Pflegematerial: Zuständige Kommission des Ständerates bestätigt dringenden Handlungsbedarf

Die Kommission des Ständerates erkennt dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Vergütung von Pflegematerial.

Mit 10 zu 0 Stimmen bei 2 Enthaltungen unterstützt sie eine Motion aus dem Nationalrat (18.3710). Diese will, dass Spitex und Pflegeheime die in der Liste der Mittel und Gegenstände aufgeführten Produkte in Rechnung stellen können. Spitex Schweiz freut sich über diesen Entscheid und hofft nun auf die Bestätigung im Plenum des Ständerates.

Die Motion von Pirmin Bischof (18.3425 - "Die sprunghafte Mehrbelastung der Kantone, Gemeinden und Spitex-Organisationen beseitigen. Die Kosten für das Pflegematerial anpassen"), welche der Ständerat der Kommission zur Vorberatung zugewiesen hatte, lehnt sie einstimmig ab. 

Medienmitteilung

Zurück