Profis der Pflege und Hilfe zu Hause

Was bezweckt Spitex?
Spitex ist spitalexterne Hilfe und Pflege zu Hause. Dank Spitex-Leistungen können hilfsbedürftige Betagte, Kranke und Behinderte sollen so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben oder früher von einem stationären Aufenthalt nach Hause zurückkehren. Ziel der Spitex ist, die Selbstständigkeit von Betroffenen zu erhalten und zu fördern.

Wer kann Spitex anfordern?
Spitex steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern jeden Alters zur Verfügung, die bedingt durch Krankheit, Unfall, Behinderung, Altersgebrechen, Mutterschaft oder Ähnliches auf Unterstützung angewiesen sind. Massgebend sind Notwendigkeit und ein abgeklärter Bedarf. Die Anmeldung erfolgt über die Spitex-Organisation vor Ort.

Wie wird der Pflege-/Hilfsumfang festgelegt?
Bevor Spitex die Betreuung einer Person aufnimmt, klärt eine Fachperson den genauen Bedarf an Pflege- und/oder Hilfsleistungen ab. Eine Bedarfsabklärung bei pflegerischen Leistungen ist gesetzlich vorgeschrieben und kassenpflichtig. Die Bedarfsabklärung garantiert, dass die betroffene Person weder unter- noch überversorgt wird.

Gesetzliche Grundlagen
Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG), die Verordnung über die Krankenversicherung (KVV) und die Verordnung über Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (KLV) enthalten Bestimmungen zu den kassenpflichtigen Leistungen.
Nach Art. 100, Abs. 2 der Verfassung des Kantons Solothurn vom 8. Juni 1986 fördern Kanton und Gemeinden die Haus- und Krankenpflege. Gestützt auf § 142 des Sozialgesetzes haben die Einwohnergemeinden die ambulante Versorgung sicherzustellen. Sie verpflichten die Spitex-Organisationen mit einer Leistungsvereinbarung die notwendigen Spitex-Leistungen zu erbringen.

Leistungsangebot
Spitex bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an. Zum Grundangebot gehören Kranken- und Gesundheitspflege, hauswirtschaftliche Unterstützung sowie soziale Begleitung.

Kerndienstleistungen
* Abklärung, Beratung (kassenpflichtige Leistungen gemäss KVG)
* Krankenpflege (kassenpflichtige Leistungen gemäss KVG)
* Beratung in Gesundheitsfragen, Prävention
* Hauswirtschaft

Zusätzliche Dienstleistungen
Das Angebot an zusätzlichen Dienstleistungen variert von Organisation zu Organisation und umfasst beispielsweise Mahlzeitendienst, Hilfsmittelverleih, Autofahrdienst, Notruf, Palliativpflege, Mütter- und Väterberatung, Ernährungs- und Diabetesberatung, Fusspflege und Coiffeur zu Hause, Reinigungs- und Gartendienst. Die Liste ist nicht abschliessend. Die Zusatzleistungen Ihrer Spitex finden Sie unter Spitex vor Ort in der Detailansicht.